Buchvorstellung im aktuellen ICH BIN Magazin

Herausgeber: Stefan Sicurella

Über das Buch “Einfach Weisheit und Liebe – Venusische Spiritualität” von Omnec Onec und Anja Schäfer 

>> Download Artikel als JPG-Datei

Omnec Onec wurde in den Neunziger Jahren im deutschsprachigen Raum durch ihre Autobiographie „Ich kam von der Venus“ bekannt. Noch heute löst diese Aussage bei nicht wenigen Menschen ein ungläubiges Lächeln oder sogar einen Anflug von Zorn aus, denn schließlich wissen wir ja von der Wissenschaft, dass es auf der Venus kein Leben gibt.

Ich, die ich diese Zeilen schreibe, bin Anja Schäfer, Herausgeberin und Co-Autorin des Buches „Einfach Weisheit und Liebe – Venusische Spiritualität“. Ich kenne Omnec Onec seit mehr als 25 Jahren und bin daher mit den Reaktionen der Menschen auf die charismatische Dame mit den weißblonden Haaren vertraut.

Die Wahrheit ist, dass es keine Rolle spielt, woher Omnec Onec kommt. Viel wesentlicher ist ihre Botschaft, das, was sie seit Jahrzehnten mit den Menschen teilt. Omnec war einer der mutigen Pioniere, die im letzten Jahrtausend mit spirituellem Wissen an die Öffentlichkeit gingen und damit begannen, Informationen zu vermitteln, die für die meisten Köpfe noch wie pure Utopie klangen. Omnec war auch eine der ersten, die Ende der Neunziger Jahre über die „Transformation der Erde“ sprachen und eine Geschichte unseres Planeten vorstellte, die wesentlich umfassender und größer ist als alles, was uns in den Schulen und von unseren Eltern beigebracht wurde.

Ja, Omnec Onec ist eine der mutigsten Personen, die ich je kennengelernt habe. Ihren eigenen Aussagen zufolge wurde sie 1955 mit ihrem eigenen, aus einer höheren Dimension manifestierten, physischen Körper als siebenjähriges Kind auf die Erde gebracht, um mitten in den USA in einer religiösen und rassistischen Gesellschaft aufzuwachen und später ihre Mission als spirituelle Lehrerin zu erfüllen. Omnec hat mit ihrem offenen Bewusstsein nie die Anbindung an ihre Herkunft und das Wissen um den Schöpfer verloren. Trotz schwerer Herausforderungen hat sie niemals ihre bedingungslose Liebe und ihr Licht verloren, sie wurde niemals selbst negativ oder gar aggressiv, obwohl Menschen sie mit allen Mitteln versucht haben zu verletzen – physisch, emotional und geistig.

Das Buch „Einfach Weisheit und Liebe – Venusische Spiritualität“ enthält unter anderem wortgetreue Abschriften öffentlicher Veranstaltungen, die Omnec und ich gemeinsam anläßlich der Neuveröffentlichung ihres Werkes „Die Venusische Trilogie“ durchgeführt haben. Das Lesen dieser Transkriptionen mit Fragen und Antworten gibt ein authentisches Gefühl für die „Frau von der Venus“, ihres liebevollen Bewusstseins und ihrer Lehren. Weiterhin enthält das Buch den vollständigen Vortrag „Die unbekannte Geschichte unseres Sonnensystems und die spirituelle Transformation der Erde“ sowie einige weitere bisher in Druckform unveröffentlichte Texte der Venusierin.

Für Menschen mit offenen Herzen ist dieses Buch ein Lichtbringer, denn durch die geschriebenen Worte strahlt das liebevolle Bewusstsein einer schönen Seele hindurch, die auf die Erde kam, um den Menschen Wahrheit, Liebe und Licht zu bringen.

Einfach Weisheit und Liebe – Venusische Spiritualität von Omnec Onec und Anja Schäfer. Dieses Buch ist ein Lichtfokus für die Erweiterung des Bewusstseins.

Leseprobe und Inhaltsverzeichnis

Wenn Du auf diesen Link klickst, kannst Du Dir eine Leseprobe mit Inhaltsverzeichnis herunterladen, um einen Einblick in das Buch zu bekommen >>> PDF-Datei Leseprobe “Einfach Weisheit und Liebe – Venusische Spiritualität”

Ein paar Worte zum Buch

Das Buch “Einfach Weisheit und Liebe – Venusische Spiritualität” enthält all jene Informationen von Omnec Onec, die nicht in ihrem Hauptwerk “Die Venusische Trilogie” enthalten sind. Voraussichtlich wird es zukünftig keine weiteren Texte und Bücher von Omnec mehr geben. Jedenfalls sagte sie schon vor längerer Zeit, dass sie alles, was sie den Menschen mitzuteilen hatte, weitergegeben hat – in Form von Vorträgen, Workshops, Büchern und in Einzelsitzungen. Und natürlich auch einfach durch ihr Hiersein.

70 Jahre Omnec Onec

Omnec wurde – in irdischen Zeitmaßstäben gemessen – im Jahr 2018 70 Jahre alt. Seit 2009 lebt sie mit ihrem Schlaganfall, die Nachwirkungen dieses Ereignisses haben sich nach der Reha nie mehr gravierend verändert oder verbessert. Von der ersten Minute an hat Omnec diese Erfahrung in tiefer Akzeptanz angenommen.

Eine Perle unter den spirituellen Lehrern und Meistern

Aus meiner Sicht ist Omnec Onec eine der wahren “Perlen” auf unserer schönen Erde. Sich mit ihren Informationen zu beschäftigen und die Liebe und Weisheit zu spüren, die durch ihre gesprochenen und geschriebenen Worte schwingen, tut gut und ist erhebend. Das ist so wichtig, finde ich: Sein Herz zu öffnen, sein Bewusstsein zu erweitern und dem Positiven durch bewusste Aufmerksamkeit und Präsenz Energie zu geben.

Anja Schäfer, 08.04.2019

Print Friendly, PDF & Email